Was sollte man bei einem Basketball beachten?

Ob jung oder alt, drinnen oder draußen – die Wahl des richtigen Basketballs hat maßgeblichen Einfluss auf dein Spiel! Wir klären auf, welche Kriterien du bei der Wahl des richtigen Basketballs beachtet solltest.

Basketbälle können anhand ihrer Größe und der verwendeten Materialien unterschieden werden. Vor dem Kauf eines neuen Basketballs sollten dementsprechend das Alter bzw. die Körpergröße des Spielers berücksichtig werden. In Abhängigkeit des Alters werden Größen von 1 bis 7 unterschieden. Aber auch der Spielort und dein Könnensstand beeinflussen die Wahl des richtigen Balls. Insbesondere die Ummantelung der Bälle besitzen spezifische Anpassungen und sind optimal für individuelle Vorlieben konzipiert. So dürfte für den Gelegenheitsspieler, der auf dem Freiplatz einige Körbe werfen möchte, ein einfacher Anfängerball ohne spezieller Beschichtung reichen. Möchtest du allerdings spezielles Passtraining durchführen oder in einer Mannschaft gegeneinander antreten, ist ein Basketball für Fortgeschrittene die richtige Wahl. Ein solcher Ball besitzt eine Kunststoff-Schicht, die dank ihrer Kerben einen besseren Grip ermöglicht. Entsprechend deiner persönlichen Vorlieben kannst du auch auf ein Ball mit einer geschäumten Oberfläche zurückgreifen. Das Spielgerät fühlt sich dadurch deutlich sanfter und angenehmer in den Händen an, leistet aber weniger Griffigkeit.

Welche Ballgröße sollte ein Erwachsener wählen?

Basketbälle für Kinder

(Symbolfoto: Rawpixel.com/Shutterstock.com)

Die Größe des Balles richtet sich maßgeblich nach Alter und Körpergröße. Üblicherweise sind die Größen 6 und 7 für das Erwachsenenalter am besten geeignet. Im offiziellen Herrenbereich werden ausschließlich Bälle der Größe 7 als Sportgerät verwendet. Bei den Damen wird die Größe 6 als Spielball deklariert. Um im Spiel die ideale Performance zu erreichen, ist es wichtig, dass das Spielgerät optimal in der Hand liegt. Somit ist es ratsam, vor dem Kauf zu überprüfen, welche Größe als angenehm empfunden wird.

Welche Ballgrößen sind für Kinder geeignet?

Die Bälle in den Kindergrößen unterscheiden sich in Umfang und Gewicht. In Abhängigkeit des Kindesalters werden verschiedene Ballgrößen empfohlen. Auch der Jugendsport richtet sich nach diesen Maßgaben. Basketbälle für Kinder in der Größe 1 werden für Kleinkinder bis 3 Jahre, die ihre ersten Erfahrungen mit dem Spielgerät sammeln, empfohlen. Kinder zwischen 4 und 6 Jahren sollten zur Größe 3 greifen. Die Größe 4 wird für Kinder bis 8 Jahren empfohlen und findet auch offiziell im U8 Jugendbereich Anwendung.

Ab 12 Jahren ist für Mädchen die Größe 6 und für die Jungen Größe 8 ratsam. Allerdings solltest du darauf achten, dass diese Klassifizierungen nur grobe Richtwerte zur Orientierung darstellen. Die tatsächliche Wahl des richtigen Spielgerätes stellt immer eine individuelle Entscheidung dar und ist maßgeblich abhängig vom körperlichen Entwicklungsstand des Kindes. Früh- oder spätentwickelte Kinder sollten die Wahl der richtigen Größe besonders überdenken.

Die Wahl des richtigen Basketballes in Abhängigkeit des Spielortes.

Ob drinnen oder draußen – der Spielort stellt bestimmte Anforderungen an den Spielball. Demnach sollte vor Kauf abgewogen werden, ob der Basketball eher indoor oder outdoor verwendet wird.
Draußen wird Basketball meistens auf rauen Untergrund gespielt. Der Ball sollte dementsprechend möglichst widerstandsfähig und robust sein. Dafür empfehlen sich insbesondere Basketbälle mit einer Gummi- und Kunststoffbeschichtung.  Möchtst du ausschließlich in der Halle spielen, eignet sich ein Ball aus Naturleder am besten, da er die besten Sprungeigenschaften für klassische Hallenböden besitzt. Falls du den Ball sowohl drinnen als auch draußen verwenden möchtest, greifst du am besten zu Kunstleder, da ein idealer Kompromiss zwischen Spielverhalten und Langlebigkeit hergestellt wird.

Holger LenzdorfWas sollte man bei einem Basketball beachten?