Piercings und Körperschmuck als originelle Geschenkidee

Tolle und originelle Geschenkideen sucht man immer und will sich dann hervortuen und dem Beschenkten eine besondere Freude machen. Mal gelingt das, mal aber nicht. Und es ist eine Frage, wer was an wen verschenkt. Bedenkt man das, kann es auch mit zum Beispiel Piercings und generell Körperschmuck gelingen, Freude zu verbreiten. Mittlerweile kann man einfach und bequem stylische Piercings online kaufen. Piercinginspiration.com bietet zum Beispiel eine riesige Auswahl an besonders schönen Piercing-Schmuck. Zudem ist der Versand innerhalb Deutschland kostenfrei. Wenn das kein Grund zum stöbern ist.

Ein spezielles Geschenk

Piercings und Körperschmuck gehören zu den außergewöhnlichsten Geschenken, die eher selten verschenkt werden. Aber warum eigentlich nicht? Ohrringe werden schon sehr viel häufiger verschenkt, fallen hier aber mal etwas heraus, denn dann ist das Geschenk auch nicht mehr originell. Aber Piercings können so schön sein und auch der Körperschmuck generell, dass man damit wirklich Leuten, die darauf stehen und es lieben, damit herumzulaufen, etwas wirklich Gutes tun kann. Es ist ein Geschenk, was auch nicht jeder verschenken würde, womit man sich selbst ein klein wenig einzigartig gemacht hat.

Piercings und Körperschmuck als originelle Geschenkidee

(Symbolfoto: Lisa-S/Shutterstock.com)

Wer schenkt wem was?

Beim Piercing und dem Körperschmuck muss man aber auch aufpassen, denn man kann sich schnell den Unmut von Menschen auf sich ziehen. Nicht unbedingt des Beschenken, aber anderer, die das miterleben könnten. So wäre es zum Beispiel wohl nicht so akzeptiert und angebracht, seiner Schwägerin ein Nippelpiercing zu schenken. Man kann das nicht machen, denn so zeigt man nur, dass man gewisse Grenzen nicht respektiert oder gar nicht sieht. Anders wäre es vielleicht mit einem Traguspiercing. Hier muss man genau aufpassen, wie man zum Beschenkten steht und was einem zusteht. Je intimer ein Körperschmuck oder ein Piercing getragen wird, desto näher und intimer sollte auch das Verhältnis zu diesem Menschen sein. Man kann nun mal nicht jedem alles schenken, selbst wenn dieser Mensch Körperschmuck und Piercings sehr schätzt. Gewisse Dinge kauft man sich dann doch lieber selbst oder lässt es sich einfach vom Partner schenken.

Geschenk für immer

Aber wenn man selbst der richtige Beschenker ist und den richtigen Empfänger für das Geschenk hat und das perfekte Piercing oder den perfekten Körperschmuck, dann ist das, was man verschenkt, ein Geschenk für eine Ewigkeit. Da diese Dinge oft sehr stabil sind und fast zeitlos, kann man es über viele, viele Jahre tragen, wenn man darauf besteht. Und wenn man es nicht mehr tragen will, kann man ein Stück Metall leicht aufheben und in Ehren halten. Etwa in einer Vitrine oder einer Erinnerungsschachtel. Und das kann noch ein zusätzlicher Antrieb sein, so etwas zu verschenken und jemandem etwas zu schenken, von dem man wirklich lange etwas hat.

Auch das Stechen kann verschenkt werden

Aber man kann ja nicht nur Piercings für Stellen verschenken, die bereits gestochen wurden, sondern auch für Stellen, wo vielleicht noch eines hin soll. Wenn man jemanden gut genug kennt, dann weiß man, was noch gewollt ist. Oder wenn derjenige sowieso offen dafür ist, kann man ihn auch etwas aussuchen lassen und dann schenkt man das Piercing und das Stechen mit. Das ist eine sehr schöne Verbindung und man wird diese Stelle und dieses Piercing immer mit dieser einen Person verbinden. Dasselbe geht natürlich auch mit Tattoos, aber Piercings sind nicht ganz so für die Ewigkeit (was die Stichstelle betrifft) wie Tattoos.

So menschlich wie selten etwas

Piercings, Körperschmuck, Tattoos und Schmuck generell, es ist so menschlich wie sonst etwas auf dieser Welt. Man nutzt sie seit Jahrtausenden für den eigenen Status, für den Rang, die gesellschaftliche Stellung und die Schönheit. Damit hört man auch im 21. Jahrhundert nicht auf und es ist ein solides und schönes glänzendes Etwas, was man in den Ohren, der Lippe oder der Zunge oder noch ganz woanders tragen kann. Man ist nicht der erste, der das tut und wird gewiss auch nicht der letzte Mensch sein.

Holger LenzdorfPiercings und Körperschmuck als originelle Geschenkidee